Ausflug

Sonntag, 01. Juli 2018, 09:00 Uhr – 13:00 Uhr: Ausflug in die Wahner Heide

Die Wahner Heide ist ein Naturschutzgebiet am Rand des Flughafens Köln / Bonn. Sie wurde lange Zeit als Truppenübungsplatz genutzt – so blieben seine zahlreichen seltenen Lebensräume wie Hochmoore, Sand- und Heideflächen, Moor- und Auwälder von Bebauung und landwirtschaftlicher Nutzung verschont.

Neben seiner Bedeutung als Brutgebiet für seltene Vögel, Amphibien, Reptilien und Insekten ist die Wahner Heide vor allem für seine Vorkommen seltener Pflanzen bekannt – darunter einige Karnivoren.

Unsere geführte Tour dauert etwa zwei bis zweieinhalb Stunden und führt uns zu einem der letzten deutschen Standorte von Aldrovanda vesiculosa. Weiterhin werden wir die Sonnentau-Vorkommen, einen Standort von Utricularia australis und Aldrovanda vesiculosa besuchen.

Aber auch viele nicht-karnivore Kostbarkeiten kommen in dem Gebiet vor: Seltene Orchideen wie das Torfmoos-Knabenkraut (Dactylorhiza sphagnicola) oder seine Hybride mit dem gefleckten Knabenkraut (Dactylorhiza × wiefelspuetziana), die hübsche Moorlilie (Narthecium ossifragum) oder der stattliche Königsfarn (Osmunda regalis).

Treffpunkt ist vor dem President Hotel, Clemens-August-Straße 32 – 36, 53115 Bonn um 09:00 Uhr, von wo wir mit einem Bus gemeinsam zur Wahner Heide fahren. Gegen 13:00 Uhr – rechtzeitig zum weiteren Tagungsprogramm – werden wir wieder zurück am Botanischen Garten sein.

Die Kosten für Bus und Führung betragen 10,00 EUR. Eine Anmeldung ist erforderlich.